empty inside

endstation. FREIHEIT!


1

endstation.freiheit - freiheitsliebend?


Ich möchte hier nur kurz darlegen, weswegen ich diesen Webblog ins Leben gerufen habe. Hiermit möchte ich die "Anonymität" des Internets nutzen, um einmal völlig frei von allem anderen, meine Empfindungen, Gedanken und alles, was es sonst noch so in meinem (kranken) Gehirn spuckt, niederzuschreiben. Ganz ohne Konsequenzen für mich. Wenn man so will, ist es für mich wie eine Art virtuelles Tagebuch. Mehr oder minder gesehen. Kommentare und Gästebucheinträge sind willkommen und gern gesehen.



Design

Gratis bloggen bei
myblog.de